HowTo: Android VPNC to FritzBox

By | 29. Dezember 2010

Nach langem suchen und Rumprobieren habe ich es doch noch geschafft. Mein HTC Desire HD mit Android 2.2 baut erfolgreich einen VPN-Tunnel zur FritzBox auf!

Voraussetzungen:

  • ‚rooted‘ Adnroid System -> Hier hilft euch das Stichwort „VISIONary+“ weiter (im Market erhältlich)
  • tun.ko Module für den Kernel 2.6.32.21-gf3f553d ->tun_dhd_2-6-32-21
  • gepatchtes VPNC -> File Type: apk signed-myVPNC.apk

Wie funktioniert´s ?

  1. Zuerst muss der VPN Zugang für die FritzBox eingerichtet werden, AVM hat hierzu ein HowTo für das IPhone erstellt welche so übernommen werden kann. Zur AVM Anleitung geht es -> hier.
  2. Installiert die gepatchte VPNC-Version von mp1405 (File Type: apk signed-myVPNC.apk) mit ein Filebrowser direkt auf dem HTC (z.B. ASTRO). Falls nötig die aktuelle VPNC Version einfach deinstallieren und dann gleich die gepatchte Version installieren.
  3. Kopiert das tun.ko Module erstmal direkt ohne Ornder auf die SD-Karte (per adb oder als verbundene USB-Festplatte)
  4. per adb shell auf das HTC und dann mit  -> „su“ root werden
  5. Filesystem beschreibar remounten -> „busybox mount -o rw,remount /system“
  6. Verschiebt das tun.ko Module von der SD-Card nach /system/lib/modules/-> „mv /mnt/sdcard/tun.ko /system/lib/modules/tun.ko“
  7. Ladet das Modul  ->  insmod /system/lib/modules/tun.ko
  8. Öffnet VPNC und gebt eure Daten ein.
  • IPSec Gateway address -> Das ist eure DynDNS oder (feste) IP
  • IPSec ID -> Die e-Mailadresse aus der FritzBox Config
  • IPSec Secret -> Eure lange Passphrase bzw. Key aus der FritzBox Config
  • Username -> Der selbst vergebene Name aus der FritzBox Config
  • Password -> Das Passwort dazu, auch aus der FritzBox Config

Für den Debug empfehle ich „Quick Info System“ aus dem Market. Das App ist kostenlos und wird in unserem fall für das Logcat benötigt. Im Quick Info System -> Logs anzeigen -> Logcat.  Hier solltet Ihr dann fündig werden.

Auf das Thema ‚rooting‘ und Android SDK (adb shell/push) usw. gehe ich hier nicht weiter ein. Dafür gibt es genügend gute HowTo´s im Netz.

15 thoughts on “HowTo: Android VPNC to FritzBox

  1. avatarTommy

    Sollte noch angemerkt werden das die Zeile in der Beschreibung des VPN Zugangs für die FritzBox (http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/images/FRITZBOX_iPhone.pdf) für Android-Handys geändert werden muss:

    accesslist = „permit ip 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.178.201 255.255.255.255“; (aus der Beispiel FRITZBOX_iPhone.pdf von oben)

    muss ersetzt werden mit:
    accesslist = „permit ip any 192.168.178.201 255.255.255.255“;

  2. Pingback: VPN mit der FritzBox - Seite 2 - Android-Hilfe.de

  3. avatarAlex

    Danke für das HowTo. Hat bei mir auf anhieb funktioniert. Aber ein Problem habe ich: Wenn ich mein Desire HD neu starte ist die tun.ko aus dem system/lib/modules ordner verschwunden. Wie kann ich das unterbinden?

  4. avatarmcbyte

    I followed this guide, except the part of the tun.ko because on my android buid there was already a tun.ko file (I have a Nexus Gingerbread 2.3.2 build from XDA).

    now what i get is that the mobile connects to my fritz (on both devices i see „Connected“) but i cannot access the fritz from my phone. any idea?

  5. avatarAlex

    Danke für die Anleitung!!! Bei mir klappt das auch – mittlerweile scheint das VPNC nicht mehr geändert werden zu müssen.
    Interessieren würde mich noch, warum die Fritz!App Fon nach Aufbau der VPN Verbindung keine Fritzbox findet. Jemand ne Idee? Wäre super, dann könnte ich bei freiem WLAN HotSpot umsonst über die Fritzbox telefonieren. Die accesslist habe ich wie oben angepasst – leider keine Änderung!
    Danke!
    Alex

  6. avatarDaniel

    Hallo,

    ich habe das ganze mal versucht, konnte allerdings die tun.ko nicht nutzen da ich das Virtous Unity 1.31 ROM verwende welches bereits eine tun.ko mitbringt. Reicht diese aus oder brauche ich eine speziell angepasste? Wenn ja wie kriege ich die?

    Ich habe es trotzdem versucht und in den Messages stand zuerst dass er den Host unter dem dyndnsnamen nicht erreichen konnte und nachdem ich ihm dann testweise direkt die ip gegeben habe dass tun0 ein für ihn unbekanntes interface ist.

    Hilfe!?

  7. avatarGuenther Mag

    Ich habe versucht nach dieser Riehenfolge zu installieren und alles abzuladen,leider vergeblichst.Hatte ziemlich Probleme mit dem Filesystem.Beim drittenmal,habe ich es geschafft,aber durch anderen Info,aber trotzdem habe ich auch weitere Probleme mit meiner Ipohne Verbindung.Noch irgendwelche Tips oder Ideen?

  8. Pingback: Vpn zur Fritz.box - Android-Hilfe.de

  9. Pingback: Anonymous

  10. Pingback: [Erfahrungsbericht]Rooten eines aktuellen Standard T-Mobile Android 2.3.3 / Sense 2.1 - Android-Hilfe.de

  11. avatarHerby Nymouse

    MITLERWRILE REICHT DAS VPNC WIDGET AUS DEM ANDROID MARKET. DA ICH EIN DESIRE HD HABE, UND ANDROID REVOLITION 6.1.2 INSTALLIERT HATTE, HAT DIESE SOFTEARE WEGEM FEHLENDEN TUN.KO NICHT FUNKTIONIERT.

  12. Pingback: tune.ko - Error - Android-Hilfe.de

  13. avatarkimschi

    @alex
    bei mri funktioniert das mit der fritz!app fon, alles was du machen mußt ist nur nochmals die fritz fon app starten und dann evtl. nochmals in die fritz!app gehen, dann:
    – auf „Mehr“ klicken
    – „Einstellungen“
    – „Fritz!Box“ klicken, dann sollte direkt darunter bei „Verfügbare Fritz!Boxen deine BOX mit deiner internen IP-Adresse stehen
    – dann auf diese klicken
    – dann sollte (zumindest bei mir so) „verbunden“ stehen, du solltest auch in deiner statusbar (bei mir standardmäßig oben) dieses fritz icon mit einem grünen punkt sehen
    – dann sollte die telefonie funktionieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.