ispCP bekommt einen Fork -> i-MSCP

By | 11. November 2010

Die beiden aktiven Programmierer NuXwin und Sci2tech verlassen ispCP und machen mit einem Fork weiter.

Hier die Meldung aus dem ispCP Forum:

Due to the result of our last team meeting (logs will come later), me (Nuxwin) and Daniel (Sci2tech) decided to stop the development and to create a fork of the ispCP Omega project. This decision was hard to take but unfortunately, we have not really the choice since the current situation is not viable for us. To resume, we have asked a new election for a Project Leader but some people (such as Zothos and Thomas) were simply refused without any valuable reasons.

We have decided to create a new project called ‚i-MSCP‘ (Internet – Multi Servers Control Panel) that will be initialized from the last ispCP trunk state.

We have already some ispCP users that want join us. Of course, you are welcome to join the new team to try to provide the better Open Source control panel intended to personal and professional usage.

For now, we have decided to host the project on the sourceforge platform. You can join us by registering on sourceforge and by sending us a query to be part of our team. You should know that in our team, all people have same status (‚developer‘). We have already registered the domain names (i-mscp.net and i-mscp.com).

Feel free to join us.

6 thoughts on “ispCP bekommt einen Fork -> i-MSCP

  1. avatarBeNe Post author

    Sehe ich auch so, ausser den beiden ist da nichts mehr groß passiert.
    Habe dem Project meine Hilfe auch schon angeboten.

  2. avatarZooL

    Hi zusammen,

    leider ist es wahr, Alle sind umgezogen und Ben…. scheind verzweifelt,
    keine neuen Features mehr bringen zu können und kopiert die des Fork,
    aber wer weiss vieleicht ist es outsourcing 😉

    greetz

  3. avatarbastard3b

    Kann ja nur noch besser werden 😉
    Hat schon jemand ‚i-MSCP‘ drauf?
    Aber bis sich die deutschsprachige community und das Forum auf ispcp Niveau begibt wirds wohl noch dauern…..

  4. avatarchip

    Ich finde das dieses ständige neuformieren und „rumGeforke“ das Projekt im gesamten sehr instabiel erscheinen lässt was wiederrum dazu führt, daß so mancher sich nach etwas bondenständigeren umschaun wird.
    Noch schau ich mir das an .. aber auch nimma lang.
    Bleibt nur zu hoffen das Ihr das Ding so schaukelt das man ohne Probs Updates erhalten und auch machen kann. Auch ein gepflegter Support sowie eine übersichtliche Dokumentation wäre angebracht.
    Drück euch die Daumen ..
    Viel Glück 🙂

  5. avataragaida

    Na denne. Erst mal Glückwunsch und viel Erfolg. Leider ist Euer Fork und die daraus folgenden personellen Änderungen bei ispcp nicht wirklich dokumentiert worden, so dass ich das leider erst mitgekriegt habe, als ich auf der Suche nach irgendeiner Bewegung in der Entwicklung von ISPCP mitgekriegt habe. Hat mich ja auch nur 2 Stunden gekostet ;). Das ist’s aber wert.

    Endlich eröffnet sich doch eine Alternative zu ISPconfig. Ich geh mich denne mal anmelden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.