Denic verursacht heftigen Fehler bei .de Domains

By | 12. Mai 2010

Seite heute Mittag sind Millionen von .de Domains nicht mehr erreichbar. Der Fehler liegt anscheinend bei Denic direkt. Hier eine Info von WinFuture:

Aktuell gibt es massive Probleme mit .de-Domains. Die Ursache ist offenbar ein schwerwiegender Fehler bei der Denic, wo die deutschen Adressen verwaltet werden.

Webseiten mit einer .de-Domain sind zu einem großen Teil seit etwa 13:40 Uhr nicht erreichbar. Die Auflösung der Adressen funktioniert vorerst nur, wenn der genutzte DNS-Server die jeweiligen Einträge noch im Cache vorhält. Bisher gibt es keine Informationen, wann das Problem voraussichtlich behoben sein wird.

Insgesamt liefern wohl alle sechs von der Denic betriebenen DNS-Server aktuell falsche Informationen. Will man von ihnen eine .de-Adresse aufgelöst haben, erfolgt eine Rückmeldung, wonach ein entsprechender Eintrag nicht vorhanden ist.

Zahlreiche Meldungen zu dem Problem haben in den letzten Minuten den Mikroblogging-Dienst Twitter geflutet. Aufgrund der hohen Last hat dieser nun offenbar ebenfalls Probleme bekommen und ist vorübergehen außer Betrieb. Auch die Server verschiedener Provider, die für die Auslieferung von Fehlermeldungen bei Netzwerkproblemen zuständig sind, brachen teilweise unter den plötzlich massiv gestiegenen Anforderungen zusammen.

Eine vorübergehende Lösung ist die Verwendung des DNS-Servers von Google. Bei diesem ist das Problem derzeit noch nicht angekommen. Die IP-Adresse lautet 8.8.8.8.

Und wer also den Google DNS-Server nutzt hat mal wieder Glück ( was fürn scheiß…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.