Monthly Archives: Februar 2009

ispCP Omega 1.0.0 Stable

ispCP Omega ist seit gestern in der Version 1.0.0 Stable vorhanden. Nach sieben RC Versionen, tausenden Zeilen Code und langen tests ist es nun aber soweit. Wer mehr drüber erfahren will –> ispCP Omega

The ispCP Team would like to announce the immediate availability of ispCP Omega v1.0.0 Stable. ispCP Omega is an open source solution to all your web hosting needs. The software package is freely available in the downloads section.

Before you download ispCP, please browse through our comprehensive ispCP documentation section containing System Requirements, Installing ispCP, Frequently Asked Questions and HowTo’s.

After 24 months of development and thousands of lines of code, we have finally completed our first major milestone. The attention is focused on further developing ispCP and expanding our team. We like to welcome Thomas Haeber to the ispCP Dev Team. You can keep an eye on our development progress, study our road map and review our wishlist.

Thanks to our community for all the support in our efforts to provide a stable and secure web hosting management system. We are constantly looking for developers, testers and maintainers for the various distros supported by ispCP Omega.

Read more on what we are looking for and how you can help .

Anonym im Internet surfen – Torproject

Wer Anonym im Internet surfen will/muss kann sich am einfachsten am Torproject bedienen. Das Tor-Netzwerk ist für seine dynamischen Routen bekannt und bietet daher sehr hohe Anonymität. Leider wird dadurch die Geschwindigkeit erheblich begrenzt und Downloads werden zu einer Qual. Zum surfen selber sollte es aber gut reichen. Das TorPark Bundle einfach Downloaden und installieren. Firefox muss zuvor schon Installiert sein. Nach der Installation gibt es in Firefox jetzt rechts unten einen Button um ins Tor-Netzwerk zu wechseln und somit anonym im Internet unterwegs zu sein.

 

Download –> TorPark Bundle

 

AdvancedRemoteInfo

AdvancedRemoteInfo ist ein Tool um in Windows Netzwerke die Administration etwas einfacher zu gestalten und um sämtliche Informationen zu den Workstations zu sammeln. Angefangen von dem aktuell angemeldeten User bis hin zur Bios-Version oder dem Installationsdatum des Rechners. Es können Batches ausgeführt, Berichte als Excel Exportiert, XP Keys ausgelesen und sämtliches Prozesse und Dienste angezeigt werden. NMap um das Netzwerk zu scannen und ein Subnetrechner kommen auch gleich mit. Ein absolute einfaches und nützliches Allround-Tool für den täglichen gebrauch eines Admins.

AdvancedRemoteInfo ist Freeware und gibt es hier.

 

Bespin – Mozillas Online Code Editor

Bespin, so heißt das jüngste Kind aus den Mozilla Labs. Ein webbasierter Code Editor der leicht zu bedienen sein soll und sogar Teamfähig ist. So können z.B. mehrere an einem Projekt unmittelbar zusammenarbeiteten. Größere Dateien seien für die neue WebApplication auch kein Problem. Wer mehr darüber erfahren will kann das hier tun.

 



99.999 km auf dem Tacho

Da ich grad zufällig meine neue Digicam in der Hand hielt, musste ich ein Foto von meinem aktuellen KM-Stand vom Auto machen. Der Renault Clio Bj 2000 hat somit 100.000km auf dem Buckel, läuft aber noch wie am ersten Tag. Die Abwrackpremie muss mich hoffentlich somit nicht interessieren 😉

 

Tech-Check: Casio Exilim Z400

Ich habe heute Mittag per DHL meine neue Digicam von Casio erhalten, Exilim Z400. Die Verpackung ist im Vergleiche zu den alten Modellen nur noch halb so groß, der Inhalt dafür umso größer und mächtiger als je zuvor. Die 12.1 MegaPixel arbeiten mit der Exilim Emgine 4.0 die vieles nützlich aber auch einige Spielereien mit sich bringt. Oben drein kann die Camera auch Videoaufnahmen in HD-Qualität aufnehmen. Naja wir reden halt von HD-Qulität im Laienbereich. Die Videos sind aber für eine solche kleine Cam super und bei guten Lichtverhältnissen sehr gestochen und scharf. Habe dazu noch eine 16GB SDCH Karte gekauft und teste jetzt erstmal weiter.

Debian Lenny ist stable

Wie lange hat die Community auf diesen Tag gewartet ? Zuuu lange! Seit gestern ist es soweit: Debian Lenny ist raus und hat mal wieder neue Maßstäbe gesetzt. Auf meinen Server läuft es schon seit ein paar Wochen und ich bin damit wie immer sehr zufrieden. Auch dieses mal lässt sich "Etch" debian-like auf "Lenny" upgraden. Wer mehr zu dem Thema und sämtlich Änderungen erfahren will, sollte direkt auf der Debian Seite lesen –> http://www.debian.org/News/2009/20090214

Freitag der 13te.

Nein, ich bin nicht abergläubisch, glaube auch nicht an Freitag den 13 und was damit alles in Verbindung gebracht wird. Warum ich aber trotzdem mal kurz was dazu schreiben will hängt mit der Zahl "1234567890" zusammen. Wer das mit der Linux Zeit (POSIX time) in Verbindung bringt kommt auf folgendes Datum:

 # date -d@1234567890
Fri Feb 13 17:31:30 CST 2009

Leider aber nicht in der deutschen Zeitzone. Da kommen wir auf den Valentinstag: 

# date -d@1234567890
Sa 14. Feb 00:31:30 CET 2009

Schäuble zum zweiten mal gehackt!

Die Internetseite unseres "Bundesminister des Innern" steht wohl stark im Visier von Hackern. So musste auch nicht lange darauf gewartet werden bis es wieder passierte und gleich publik wird. Sein Internetauftritt wurde zum zweiten mal innerhalb eines Jahres gehackt. Gestern war noch folgendes direkt auf der Startseite zu sehen:

Schäuble linkt auf die Seite Vorratsdatenspeicherung.de !? *lol* Also besser hätte ich es auch nicht machen können. Bereits im Mai 2008 wurde die Seite schon mal durch ein Typo3 Sicherheitsloch gehackt.