VMWare – Netzwerkkarte weg nach dem kopieren !?

By | 7. Dezember 2008

Wer schon mal eine virtuelle VMWare Machine mit Linux drin/drauf kopiert hat wird leider feststellen müssen das seine Netzwerkkarte im kopierten Image nicht mehr aktiv ist. Unter Debian Etch hatte ich das Problem und bin dann auf folgende Lösung gestoßen => MAC Addresse!

Debian Etch merkt sich die MAC Adresse der Karte. VMWare hingegen gibt der neuen Machine (logischer weise) eine neue MAC. Um dem aus dem Weg zu gehen (unter Debian) muss in /etc/udev/rules.d/z25_persistent-net.rules die Zeile mit der alten Mac rausgelöscht werden. Nach einem Neustart wird in der Datei die neue MAC erstellt und die Netzwerkkarte sollte wieder da sein. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.